Möbel Martin - Saarbrücken

Zurück

Projektdaten

Bruttogeschossfläche (BGF) 55.000 m²

Umbauter Raum (BRI) 325.000 m³
Kosten netto 650 € / m²
Kosten netto 111 € / m³
(ohne Ausstellungsausstattung und
Außenanlage)


Planungsmodell

Direktbeauftragung für Architektenleistungen Phase 6 – 9;

übrige Fachplaner direkt vom Bauherrn beauftragt

Als neues Flagg-Schiff der Möbel Martin Gruppe entstand von 2018 bis Frühjahr 2019 das neue Einrichtungshaus im Bereich Osthafen in Saarbrücken.
Dieser ehemals industriell genutzte Bereich der Stadt wird heute als Konversionsgebiet mit hochwertigen Nutzungen und auch Kulturwerkstätten neu entwickelt.

Für Möbel Martin war der Standort entscheidend, um eine Größenordnung von 30.000 m² Verkaufsfläche, zusätzlich Lager und auch 900 Stellplätze realisieren zu können.
Der städtebauliche Anspruch führte zu einem Ideenwettbewerb, bei dem das Architekturbüro Müller-Reimann in Berlin die Entwurfs- und Gestaltungskonzeption entwickelte.

Die komplette Realisierung wurde von der Architektengemeinschaft SUP übernommen und das Gebäude wurde termingereicht im Frühjahr 2019 eröffnet.

Besonderheit sind die gefalteten Aluminiumfassaden, die abends mit LED-Komponenten farblich betont werden. Eine Dachterrasse für Events bildet einen besonderen Akzent.

Das Projekt signalisiert die Dynamik des Unternehmens und strahlt in das nahegelegene Frankreich aus.