Servicegebäude Renolit - Worms

Zurück

Projektdaten

Bruttogeschossfläche (BGF) 4.200 m²
Umbauter Raum (BRI) 45.000 m³
Kosten netto 1.310 € / m²
Kosten netto 125 € / m³
(ohne Einrichtung und Außenanlagen)


Planungsmodell
Direktbeauftragung für Architektenleistungen
Phase 1 – 9; übrige Fachplaner
vom Bauherrn beauftragt


Baujahr:
Nutzfläche Werkstätten:
Nutzfläche Büros:
Umbauter Raum:
Baukosten netto:

Für den Folienhersteller Renolit musste in der Firmenzentrale in Worms ein komplexes Servicegebäude errichtet werden, das Werkstätten für die Betriebstechnik und auch Ausbildungswerkstätten aufnehmen musste. Weiterhin wurden Büros für die Abteilungen Bauunterhaltung und Facility Management in einem 4-geschossigen Kopfbau errichtet.
Beide Bereiche, die Werkstätten und der Bürokomplex sind funktional verknüpft, um die Aufgabenstellung des Servicebereichs im Unternehmen zu optimieren. Neben der Optimierung der Funktionen der Bereiche soll das Gebäude durch technische Eleganz und energetische Optimierung die Orientierung und Qualität des Unternehmens unterstreichen.

Die Fassaden wurden entsprechen den Funktionen differenziert gestaltet.
Das Werkstattgebäude erhielt voll verglaste Fassaden mit integriertem Sonnenschutz und Blendschutz. Alle Innenbereiche in den Werkstätten und Büros sind hell und übersichtlich gestaltet.

Für das Unternehmen entstand so ein Vorzeigeprojekt für Betriebsbereiche, die für die Produktion die notwendigen Servicefunktionen übernehmen und in der Lehrlingsausbildung den Nachwuchs heranbilden.